Carlos Mäder

About me

Mein Name ist Carlos Mäder aka Carlos Brown aka Kojo Benya Brown und ich fahre als Skirennfahrer für mein Geburtsland Ghana. Ich mache das nicht, um zu gewinnen. Vielmehr will ich mit gutem Beispiel vorangehen und jungen Menschen in der Schweiz und in Ghana zeigen, dass man mit dem nötigen Willen und Anstrengung alles schaffen kann - ain`t no mountain high enough!

Geboren bin ich am 23.10.1978 in Cape Coast /Ghana. Da meine Mutter alleine war und mich nicht ernähren konnte, musste sie mich zur Adoption freigeben. Ich wurde von einer Schweizer Familie adoptiert. Aufgewachsen bin ich in Giswil (OW), im Herzen der Schweiz. Dank dem meine Schweizer Eltern den Kontakt zu meiner leiblichen Mutter aufrechterhielten, bin ich mein ganzes Leben in Berührung mit der ghanaischen Kultur geblieben. Heute reise ich so viel wie möglich nach Cape Coast und besuche dort meine grosse Familie.

Sport hat in meinem ganzen Leben eine wichtige Rolle gespielt. Mit 3 Jahren habe ich mit dem Skifahren begonnen, fuhr später als Mitglied des regionalen Kaders Skirennen. Als Jugendlicher spielte ich in der U18-Auswahl des FC Luzern sowie in der Innerschweizer Regionalauswahl.

2017 hatte ich mir zum Ziel gesetzt, für mein Geburtsland Ghana an den olympischen Winterspielen zu starten. Diesen Traum habe ich leider wegen wenigen fehlenden FIS-Punkten verpasst. Doch mit den eingefahrenen FIS-Punkten konnte ich für mein Geburtsland an den Ski-Weltmeisterschaften 2019 in Åre (Schweden) teilnehmen.

Meinen Traum habe ich aber nie aufgegeben. Vier Jahre und viele Trainingsstunden später, habe ich es schlussendlich geschafft und mich für Peking 2022 im Riesenslalom qualifiziert. Ich freue mich riesig der zweite Olympische Skirennfahrer für Ghana zu sein.


 

My name is Carlos Maeder aka Carlos Brown aka Kojo Benya Brown and I am a ski racer starting for my native country Ghana. For me there is more to sports than just winning. I want to set a good example and show young people in Switzerland and Ghana that you can do anything with the necessary will and effort – ain’t no mountain high enough!

I was born on 23.10.1978 in Cape Coast / Ghana. Since my mother was alone and could not feed me, she had to give me up for adoption. I was adopted by a Swiss family and grew up in the heart of Switzerland. Thanks to my Swiss parents, who maintained contact with my mother, I have remained in touch with Ghanaian culture all my life. Today I travel as much as possible to Cape Coast to visit my big family there.

Sport has always played an important role in my life. At the age of 3 years, I started skiing. Later I became a member of the regional ski racing team. As a teenager I last played in the U18 team of FC Lucerne and the regional youth selection.

In 2017, I had set myself the goal of competing for my birth country Ghana at the Winter Olympics. Unfortunately, I missed this dream because of a few missing FIS points. But with the FIS points I earned, I was able to participate in the 2019 World Ski Championships in Åre (Sweden) for my country of birth.

However, I never gave up on my dream. Four years and many training hours later, I finally made it and qualified for Beijing 2022 in giant slalom. I am very happy to be the second Olympic skier for Ghana.

 

Link zu FIS Carlos Mäder
Download Media Report

 

Hauptsponsoren