Carlos Mäder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hope for Ghana

Mein leiblicher Vater, der leider im 2014 verstorben ist, war ein grosser Ghana-Liebhaber. Er hatte schon in den 70er Jahren in Cape Coast als Entwicklungshelfer und Lehrer gearbeitet. In seinem Gedenken wollen meine Familie und meine Freunde etwas für die Menschen in Ghana tun.

So haben wir uns mit dem bereits bestehenden Hilfsprojekt „Hope for Ghana“ zusammengeschlossen. 10% der Sponsorengelder werde ich direkt an dieses Projekt weiterleiten. 

Mehr über www.hopeforghana.com.

Carlos in Ghana


In the 1970s, my biological father had worked as a development worker and teacher in Cape Coast. He died in 2014. In his memory, my family and friends want to do something for the people of Ghana.

So we have joined forces with the existing aid project „Hope for Ghana“. I will pass on 10% of the sponsorship money directly to this project.

More about www.hopeforghana.com

Carlos at ghana